Transport des Fahrrads im Zug/Bus oder Flugzeug

Die erste Frage vor fast jeder Tour ist zwangsläufig: Wie kommt man mit seinem Fahrrad zum Startort und wie vom Ziel wieder weg? Die einfachste Möglichkeit – Start und Ziel ist die eigene Haustür.  Je nach Zielort ist das aber nicht wirklich praktikabel und benötigt ggf. viel Zeit.  Auch die Anreise mit dem eigenen PKW (sofern vorhanden) ist häufig eher unpraktikabel da z.B. Parkplätze gefunden werden müssen.

Eine gängige Alternativen zu diesen beiden Varianten ist der Fahrradtransport im Flugzeug.  Hier bieten fast alle Airlines die Mitnahme des Fahrrads an. Vorab sollte man sich hierbei über die jeweiligen Bedingungen bei der Airline informieren und sich Gedanken darüber machen wie das Rad beim Transport am besten geschützt werden kann. Zusätzlich zu beachten ist, dass die Gebühren für die Mitnahme unterschiedlich hoch ist. Hier lohnt vorab ein umfassender Preisvergleich.

Aus meiner Sicht eine der angenehmsten Formen ist und bleibt die An- und Abreise mit dem Zug. Leider sind die Bedingungen für den Radtransport in vielen Ländern Europas unterschiedlich. Der Übersicht halber habe ich Informationen zu einigen beliebten Ländern auf separaten Seiten abgelegt. Hier findet Ihr auch Informationen zum Radtransport im Bus, welcher Dank des starken Ausbaus vor allem der Flixbusnetzes durchaus interessant sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.