Auf dem Altmühltalradweg von Regensburg nach Treuchtlingen

Diese Fahrradtour war unsere erste Tour mit Liegerädern. Mit Start in Regensburg ging es bis nach Treuchtlingen. Je nach Tempo sollten hierfür 2 bis 3 Tage veranschlagt werden. Die ersten Kilometer führen entlang der Donau, während es dann weiter auf dem idyllischen Altmühltalradweg geht.

An-/Abreise Beschreibung – Varianten/Rückreise – GPS-Track

An-/Abreise

Regensburg hat einen großen Bahnhof und ist problemlos sowohl mit dem Nah- als auch dem Fernverkehr zu erreichen. So halten bspw. die ICEs Frankfurt – Wien (inkl. Fahrradmitnahme) in Regensburg. Zudem ist Regensburg ab Ulm, Nürnberg und München gut mit dem Nahverkehr zu erreichen. Vom Bahnhof Regensburg ist der Donauradweg zügig und gut mit dem Fahrrad zu erreichen.

Da Treuchtlingen einen größeren Bahnhof hat, ist die Rückfahrt von dort problemlos möglich. In Richtung Nürnberg, Augsburg und München stehen direkte Nahverkehrsverbindungen zur Verfügung (Fahrradmitnahme möglich!). Vereinzelt halten auch Fernverkehrszüge in Treuchtlingen.

Beschreibung

Nachdem man die Altstadt von Regensburg hinter sich gelassen hat, geht es direkt auf den Radweg entlang der Donau. Fast immer mit direktem Blick auf den Fluss geht es mal über asphaltierte Wege, dann über Schotter oder einfachen verfestigten Wegen weiter. Dabei ist der Radweg zu jedem Zeitpunkt sehr gut zu fahren und gut ausgeschildert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.