Sardinien mit dem Fahrrad umrunden

Diese Tour umrundet in knapp 2 Wochen Sardinien (etwa 900 km), lässt allerdings den südlichen Teil der Insel aus und quert dafür einmal das Landesinnere. Einige Impressionen der Tour sind dem folgenden Video zu entnehmen. Zusätzlich habe ich einige generelle Tipps zur Planung der Radtour auf Sardinien hier für Euch aufgeschrieben. 

Anreise Beschreibung GPS-Track

Anreise

Als Start- und Endpunkt der Rundtour habe ich Olbia gewählt. Olbia wird durch diverse Fährgesellschaften regelmäßig mit dem italienischem Festland angebunden und ist daher angenehm zu erreichen. Ich selbst habe die Verbindung über Nacht von/nach Livorno gewählt. Alternativ stehen u.a. auch Verbindungen ab/nach Piombino zur Auswahl. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in der Fähre problemlos möglich und, abhängig von der Fährgesellschaft sogar kostenlos. Da die Fahrradmitnahme in Italien in Fernverkehrszügen aber nach wie vor nicht erlaubt ist, gestaltet sich die Anreise jedoch etwas komplizierter. Am besten fährt man mit dem EC ab München bis Bologna (Fahrradmitnahme möglich). Ab hier erreicht man mit dem Nahverkehr und zweimaligem Umsteigen (Prato, Firenze) Livorno. Bei einer Anreise mit dem Flugzeug würde sich u.a. auch Alghero als Startpunkt anbieten.

Beschreibung

Ich schildere hier nur den groben Verlauf der Tour und einige Highlights. Impressionen von unterwegs sind im Blog zu finden.

Die Fahrt begann in Olbia zunächst mit eher ungemütlichem Verkehr. Es dauert gut eine Stunde bis man sich durch durch die Straßen gewühlt hat und auch den Flughafen in Olbia hinter sich gelassen hat. Ab dort ging die Tour immer gen Süden. Schon die ersten gut 40 km boten einen guten Eindruck des Abwechslungsreichtums der in Sardinien auf einen wartet – grüne Wiesen, Hügel, Meer, Insel und traumhafte Strände. Ich folgte immer der SS125, sobald Olbia hinter mir lag gab es jedoch kaum Verkehr. So macht Radfahren richtig Spaß.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.