Archiv der Kategorie: Blog

Höhenmeter durch die felsige und grüne Hölle

Strecke: 181 km (+95 km) Höhenmeter: 1500 m (+1200 hm) Die Tour über den Passo Genno Silana ist ein wahres Highlight. Direkt hinter Orosei steigt die Landschaft, und damit auch die SS125 langsam an. Zunächst geht es einige Kilometer durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Höhenmeter durch die felsige und grüne Hölle

Die ersten Kilometerstand geschafft

Strecke: 85 km Höhenmeter: 300 m Die Anreise war, trotz teilweise sehr kurzer Unstiegszeiten, soweit problemlos. Einzig Grimaldi Lines haben mit ihrem Chaos und schlecht ausgeschilderte Abfahrtsort für einigen Ärger gesorgt. Da die Fähre bereits gegen 7:00 Uhr in Olbia … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die ersten Kilometerstand geschafft

Auf geht es nach Sardinien

Los geht es mit der nächsten Tour – das Ziel diesmal Sardinien umrunden. Mit dem Zug geht es zunächst nach Livorno und von dort mit der Fähre nach Olbia. Ab dort geht es zunächst gen Süden, bevor es auf Höhe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auf geht es nach Sardinien

Aktuelles vom Eisack Radweg

Aktuell (Stand Anfang April 2018) ist der Abschnitt zwischen Mauls bis kurz hinter Grasstein wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Ausweischstrecke über die Brenner Bundesstraße (SS 12) ist leider nur bedingt ausgeschildert. Auch vor Franzenfeste ist der Radweg nach wie vor gesperrt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Kommentare deaktiviert für Aktuelles vom Eisack Radweg

Ein Resümee

Wie lassen sich die knapp 1300 Kilometer mit dem Fahrrad durch Kroatien, Montenegro, Italien und Co. zusammenfassen? Ein einzelnes Wort reicht dafür nicht. Die kroatische Küste und Inseln sind sehr vielfältig, stellenweise gibt es mehrere unterschiedliche Landschaftsformen/arten an einem Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Resümee

Kilometerfressen Richtung Norden

Tachostand: 1352 (+115) km Höhenmeter: 8800 (+150) Kurz hinter Rodi liegt der Lago di Varano, einer der beiden Süßwasserseen des Gargano. Es geht auf einer dünnen Landzunge zwischen See und dem Meer immer geradeaus. Der Küstenabschnitt ist ein Naturschutzgebiet, bewachsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kilometerfressen Richtung Norden

Gargano die Zweite

Tachostand: 1237 (+47) km Höhenmeter: 8650 (+350) Für den zweiten Teil Gargano habe ich mir das Stück von Vieste bis Rodi Garganico aufgehoben. Rodi ist entlang der Küste quasi das nördlichste Dorf im Gargano. Zunächst geht es Richtung Peschici, ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gargano die Zweite

Wilder Ritt durchs Gargano

Tachostand: 1190 (+87) km Höhenmeter: 8300 (+1000) Los ging es in Richtung Gargano zunächst nach Manfredonia. Kurz hinter dem Ort beginnt das Gargano. Entsprechend geht es langsam bergauf, hier noch entlang der SS89, die aber stark befahren ist. Die SS89 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Wilder Ritt durchs Gargano

Die andere Seite Südialiens

Tachostand: 1103 (+70) km Höhenmeter: 7300 (+00) Von Bisceglie ging es weiter in Richtung Gargano. Bereits am Horizont zeigt sich der Stiefelsporn. Zunächst folgte ich der SS16, durch  Trani und Barletta. Beide Städte haben, wie auch Bari oder Bisceglie einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die andere Seite Südialiens

Weiter geht es nach Norden

Tachostand: 1033 (+70) km Höhenmeter: 7300 (+200) Die letzten etwa 20 km von Petrovac nach Bar waren gestern zügig erledigt. Direkt nach Petrovac geht es allerdings nochmal weg vom Meer ins hügelige Hinterland. Es gab nochmal einige schöne Ausblicke. Bar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Weiter geht es nach Norden